Tag Archives: Wasserstoff

H2, il “cavallo sbagliato”?

13 Set

All’appena aperto Salone dell’Auto di Francoforte tanta mobilità elettrica ma a batteria. E l’idrogeno? I dubbi espressi anni fa trovano oggi fondamento?

Intervento pubblicato su salto.bz

La centrale H2 di Bolzano Sud (da http://www.facebook.com/h2southtyrol)

 

Screenshot dal servizio trasmesso dall’ARD Tagesthemen sulle speranze sempre più ridotte per l’idrogeno nella mobilità. (da http://www.tagesschau.de)

Annunci

Idrogeno, fra orgoglio e tante domande

21 Mag

La celebrazione del milione di km percorsi a idrogeno poteva essere un’occasione per chiarire alcuni aspetti del progetto H2 e di quanto si vorrà fare in futuro, però…

Articolo pubblicato su salto.bz

 

 

Il presidente della provincia di Bolzano, Arno Kompatscher, durante il saluto inaugurale.

Il presidente del CdA dell’IIT, Dieter Theiner, durante la sua relazione.

Il direttore tecnico generale di A22, Carlo Costa, durante il suo intervento.

Nuovi bus Sasa e Sad, tutti a gasolio… “machissenefrega” – Neue Sasa- und Sad-Dieselbusse aber all dies interessiert niemanden

25 Apr

Un paio di lettere al giornale pubblicate dal Corriere dell’Alto Adige e dal Dolomiten… but who cares? Ovviamente un altro giornale non ha pubblicato nulla, ma rientra nella “normalità” altoatesina. E adesso, almeno per un po’, basta.

Ein paar Lesebriefe, die vom “Corriere dell’Alto Adige” und von der “Dolomiten” veröffentlicht wurde, but who cares? Selbstverständlich wurde der Brief von einer anderen Zeitung nicht veröffentlicht, aber dies passt gut zur Südtiroler  “Normalität”. Und jetzt ist es – für eine gewisse Zeit – Schluss.

Corriere dell’AltoAdige – Lettere – Arrivano altri 124 bus diesel e si ignora l’opzione del metano, 31 marzo 2017

Dolomiten Leserbriefe – “Erdgas oder Diesel – Sauberer Antrieb für Busse” – 7. April 2017

Sasa und neue Busse: wann kommt endlich eine Antwort? Immer nur Funkstille?

28 Gen

Hier unten mein Leserbrief zu den neuen (leider Diesel)-Bussen von Sasa, veröffentlicht auf der Tagezeitung “Dolomiten”.

Wann wird jemand darauf antworten? Immer nur schweigen? Sicherlich nicht “schön” seitens von öffentlichen Körperschaften und Gesellschaften.

 

dolomiten_leserbriefe_immer_wieder_dieselbusse_ohne_konzept_27012017

Tageszeitung “Dolomiten” – Leserbriefe – “Immer wieder Dieselbusse – Ohne Konzept”, 27.1.2017

Sasa: ​​einfach peinlich

21 Gen

Man erwartete einige Erklärungen von der Sasa-Spitze im Bozner Stadtrat in der Sitzung am 19. Januar 2017, aber

Artikel veröffentlicht auf salto.bz

sasa-consiglio-comunale-bolzano

Trient 14 – Bozen 0

18 Gen

In Trient wurden kürzlich 14 Erdgasbusse angekauft, in Bozen hingegen erwartet uns eine Lawine von Dieselbussen. Warum? Was wird der Sasa-Präsident im Bozner Gemeinderat sagen?

Artikel veröffentlicht auf salto.bz

autobus-solaris-sasa-stefano-pagani

Südtirol, öffentliche Mobilität: neue Dieselbusse und “Nachhaltigkeit”?

5 Gen

Die 124 neuen Busse findet man unter den Landesmobilitätsprojekten aber der Dieselantrieb wird verschwiegen zzgl. der Verletzung des Klimaplans. Warum? Nur um zu sparen?

Beitrag veröffentlicht auf salto.bz

La conferenza stampa del 3 gennaio 2017 ( Roman Clara - www.provinz.bz.it/news - elab. Michele De Luca)

Die Pressekonferenz vom 3. Janaur 2017 (Roman Clara – http://www.provinz.bz.it/news – Bearb. Michele De Luca)

 

La slide dedicata ai bus e all'acquisto dei 124 bus a puzzolio (Fonte: Provincia Autonoma di Bolzano)

Die Folie bezüglich der Busse und über den Ankauf von 124 Dieselbussen (Quelle: Autonome Provinz Bozen)

Merano e Sasa, solo nuovi bus a gasolio! – Meran und Sasa, nur neue Dieselbusse!

26 Dic

A fine novembre il Dolomiten ha pubblicato un articolo in cui, al termine, si specifica che una dozzina di nuovi bus (solo a gasolio… ma non si dice…) arriveranno nel 2017 grazie alla (sciagurata) scelta fatta dalla Giunta Provinciale l’8 novembre scorso. Si accenna che “a lungo termine” si punta a bus a idrogeno (ma và…) e bus elettrici (ri-ma và…). Ma in riva al Passirio di bus H2 non se ne vedranno praticamente mai, quelli elettrici chissà. Affermare (si legga il testo evidenziato) che “nella fase di transizione verranno utilizzati anche (sic!) diesel a gasolio” vuol dire nascondere la verità: si comprano bus a gasolio (alla faccia di quanto prevede il Piano Clima 2050 per il tpl nel 2025) perché costano meno. Questo ovviamente né Provincia, né Sasa lo dicono e, probabilmente, non lo diranno mai. Una vergogna.

Ho preso posizione in una lettera pubblicata sul Dolomiten il 13 dicembre, evidenziando come nel 2004 (è pubblicato 2014, ma è un refuso, sorry!) l’ex presidente di Sasa, Michielli, aveva dichiarato che l’obiettivo di Sasa era quello di avere nel 2007 autobus tutti a metano a Merano. Come è andata in realtà, lo sappiamo…

=======

Ende November hat die Tagezeitung “Dolomiten” über die Sasa-Dienste berichtet. Am Ende wird auf die 12 neue Busse hingewiesen, die 2017 ältere Busse ersetzen werden. Leider werden es Dieselbusse sein, dank der sehr fragwürdigen Entscheidung der Landesregierung vom 8. November.  Es schient, dass man die BuergerInnen in die Irre führen will. Sasa behauptet langfristig Wasserstoff- und Elektrobusse zu setzen (die in der Passerstadt nie verkehren werden…) und in der “Übergangsphase” auf Dieselbusse. Na klar, das ist wirklich zum ärgern. Und mit vielen Grüßen an den Klimaplan 2050, der für den ÖPNV im Jahre 2025 etwas ganz anderes vorsieht. Es wird verschwiegen, dass Dieselbusse angekauft werden nur weil sie die kostengünstigen sind. Dies wird weder Land noch Sasa nie offiziell bestätigen.

Darüber hat die Dolomiten am 13. Dezember meinen Leserbrief veröffentlicht. Na ja, 2004 (nicht 2014, leider ein Tippfehler) hatte ex Sasa-Präsident Michielli angekündigt, dass 2007 alle Busse in Meran mit Erdgasantrieb sein würden. Wie dies wirklich ausgegangen ist, ist uns – leider – sehr wohl bekannt.

 

dolomiten_meran_sasa_fahrplan_mehr_attraktivitaet_neue_busse_26-27112016

dolomiten_leserbriefe_saubere_busse_fuer_meran-erdgas_als_treibstoff_13122016

Mobilität: Die Blamage der Landesregierung

11 Nov

Im Südtiroler Landtag hat man über die “in-house” Lösung für Sasa nicht beantwortet und eine ziemlich unglückliche Figur über die Dieselbusse gemacht. Und die Gemeinden?

Beitrag veröffentlicht auf salto.bz

keine-erdgasbusse-suedtirol-liebt-diesel

Sasa: minibus elettrico e i 50 bus a gasolio in arrivo – Sasa: der Minielektrobus und die zukünftigen 50 Dieselbusse

7 Ago

Dopo l’articolo pubblicato su salto.bz, ecco tre lettere pubblicate sul tema dai giornali locali (in ordine cronologico: Dolomiten, Corriere dell’Alto Adige e Alto Adige). Risponderà mai la Sasa tramite il suo presidente Stefano Pagani? Chissà…

Nach dem auf salto.bz veröffentlichten Beitrag, hier unten die drei Leserbriefe, die von den Lokalzeitungen veröffentlicht wurden (in chronologischer Reihe: Dolomiten, Corriere dell’Alto Adige und Alto Adige), Wird die Sasa endlich Farbe bekennen mit dem Vorsitzenden Stefano Pagani? Wer weiß…

 

Dolomiten, "E-Bus für Sasa aber Dieselbusse en gros", 3.8.2016

Dolomiten, “E-Bus für Sasa – Aber Dieselbusse en gros”, 3.8.2016

CorriereAltoAdige_lettera_Autobus_Sasa_Una_flotta_vetusta_04082016

Corriere dell’Alto Adige, “Autobus Sasa . Una flotta vetusta”, 4.8.2016

Alto_Adige_Lettere_Il_bussetto_elettrico_e_i_veri_problemi_07082016

Alto Adige, “Sasa non dà risposte. Il “bussetto” elettrico e i veri problemi”, 7.8.2016